Krankengymnastik am Gerät (KGG)

Bei der Verordnung “Krankengymnastik am Gerät (KGG)” handelt es sich um eine aktive Trainingstherapie, die unter Anleitung von Physiotherapeuten ausgeführt wird. Die KGG beinhaltet Übungen an Seilzug- und/oder Sequenztrainingsgeräten, mit dem Ziel die motorischen Grundeigenschaften Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit, Schnelligkeit und Koordination zu verbessern. Die Krankengymnastik am Gerät wird als Kassenleistung oder privat verordnet. In einer therapeutischen Einrichtung besteht die Möglichkeit die Abrechnungsposition Gerätegestützte Krankengymnastik (KG) zu nutzen. Mit den medizinischen Trainingsgeräten aus dem KG Geräte Set können Sie die Positionen KG und MTT abdecken.

MPG/KGG-Paket
Die unten aufgeführten Keiser Geräte sind durch KGG-Geräte abgedeckt. Das Paket kann auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten werden. Unsere KGG-Geräte können auch gemietet werden. Andere Kombinationen sind ebenfalls möglich. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den für Ihre Region zuständigen Vertriebsleiter. Oder kontaktieren Sie uns und teilen Sie uns mit, wo Sie wohnen, damit wir Sie mit dem richtigen Vertriebsleiter verbinden können.